Der Abziehschuh in der Praxis

- zum Verlegen von Pflastersteinen
- ideal für Garten- und Landschaftsbauer
- langlebig
- universell einsetzbar
- hohe Passgenauigkeit

Der Abziehschuh kann überall dort eingesetzt werden, wo Bodenbelag in Form von Pflastersteinen, Holz, Granit, Betonplatten u.ä. verlegt werden soll. Der Untergrund kann exakt in einer Höhe von 2 - 13 cm abgezogen werden. Einen geeigneten Untergrund bildet Sand, Splitt und ähnlich formbare Materialien.

Der Abziehschuh passt auf fast jede Standardmetalllatte und wird über einen Auflagepunkt geführt. Auflagepunkte sind beispielsweise Rohre, Graniteinfassungen, Schachtringe oder Randplatten. Die Mindestbreite der Abzugsfläche beträgt 20 cm und wird in der maximal möglichen Länge nur durch die Länge der Metalllatten bestimmt. Durch die solide Verarbeitung ist eine Verbindung von zwei langen Metalllatten mit sicherem Halt möglich. Somit sind viele verschiedene Kombinationen denkbar.